By Markus Nöldgen

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende sowie Konstruktions- und Berechnungsingenieure in der Praxis des konstruktiven Ingenieurbaus, die sich bereits heute oder in der nahen Zukunft mit der 3D-Konstruktion, Datenintegration und Simulation im Zuge des BIM befassen.Anhand von ausgewählten praxisnahen Beispielen wird die grundlegend neue Methodik der 3D-Modellierung im Brücken- und Ingenieurbau Schritt für Schritt aufgezeigt und durch e-learning good points (Videos, Dateien) ergänzt. Mithilfe eines übergreifenden Projektbeispiels wird der Zusammenhang der Anwendung von BIM für ein Brückenbauwerk vorgestellt und die theoretischen Hintergründe kurz erläutert.Schließlich werden sowohl die Planableitung aus dem Modell, die Integration von Daten und Messungen, die Bauablaufsimulation sowie ein Ansatz für die integrierte FE-Simulation direkt aus dem Konstruktionsmodell (Design-Embedded-Simulation) aufgezeigt.

Show description

Read or Download BIM im Brücken- und Ingenieurbau: Digitale Bauwerksmodelle mit NX 10, 3D-Konstruktion, Datenintegration und FE-Simulation PDF

Similar german_16 books

Bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen im Stadtteil: Gleiche Beteiligungschancen und Mitgestaltungsmöglichkeiten für alle?

Im Zeichen der demografischen Entwicklung gewinnt bürgerliches Engagement, ins-besondere auch älterer Menschen, an Bedeutung. Angesichts sich abzeichnender Herausforderungen sind ihre Potentiale und Zeitressourcen gefragt. Sie erfreuen sich einer besseren Gesundheit, verfügen über eine höhere formale Bildung und mehr zu erwartende Lebensjahre als Generationen von älteren Menschen vor ihnen.

Wiener Moderne

Wien: die Literatur-Metropole. In der besonderen gesellschaftlich-kulturellen Atmosphäre Wiens an der Schwelle zum 20. Jahrhundert wirkten Autoren wie Hofmannsthal, Schnitzler, Beer-Hofmann und Kraus, deren Schaffen die gesamte Moderne prägte. Die Neuauflage berücksichtigt Ergebnisse und Tendenzen der jüngsten Forschung u.

Regieren in Kommunen: Herausforderungen besser bewältigen - Außen- und Binnenorientierung beeinflussen

Der Sammelband bündelt in transdisziplinärer Perspektive Beiträge, die sich mit den aktuellen Herausforderungen der kommunalen Steuerung beschäftigen. Denn um diese besser zu bewältigen, müssen sie verwaltungswissenschaftlich aus einer Vielzahl von Perspektiven analysiert, grundsätzlich bestehende Handlungsspielräume identifiziert und praktische Bewältigungsstrategien angedeutet werden: So erhalten Kommunen Impulse, die für sie relevanten gesellschaftlichen Problemlagen effizient und effektiv zu lösen.

Extra resources for BIM im Brücken- und Ingenieurbau: Digitale Bauwerksmodelle mit NX 10, 3D-Konstruktion, Datenintegration und FE-Simulation

Example text

51 Erzeugen von Körpern in den neuen Komponentendateien 1. Unterwasserbetonsohle Erläuterung: Die bereits vorhandenen Parameter Fundamentbreite und Fundamenttiefe sollen aus der Steuerdatei übernommen werden. Dazu werden diese zunächst aus der Steuerdatei exportiert und in den neuen Komponenten importiert, damit sie dort zur Verfügung stehen. Teileübergreifende Parameter aus Steuerdatei erzeugen Baugruppen-Navigator → Steuerung_Unterbau_Achse_20 → Als Anzeigeteil festlegen Werkzeuge → Ausdrücke → Alle P0 in Fundamenttiefe und P1 in Fundamentbreite umbenennen und mit Haken bestätigen Aufgelistete Ausdrücke → Benannt Ausdrücke aus Datei exportieren → Dateinamen vergeben Wechsel in Baugruppen-Navigator → Übergeordnete Elemente → BG_ Unterbau_Achse_20 Unterwasserbetonsohle_Achse_20 → RMT → Als Anzeigeteil festlegen Werkzeuge → Ausdrücke Ausdrücke aus Datei importieren → Datei auswählen Unterwasserbetonsohle erzeugen Menü → Einfügen → Konstruktionsformelement → Quader Typ → Ursprung und Kantenlängen Ursprung → bleibt ohne Auswahl Bemaßungen → Länge Xc → Fundamenttiefe, Breite Yc → Fundamentbreite, Höhe Zc → 1750 mm Erläuterung: Ohne Angabe eines bestimmten Ursprungs wird die Unterwasserbetonsohle an das Bezugskoordinatensystem angehängt.

4. Querschnitt grob skizzieren Es wird eine einfache Querschnittsskizze gewählt, damit das Beispiel übersichtlich bleibt und die grundlegenden Techniken besser erläutert werden können. Zunächst kann man den Querschnitt mit Linien ganz grob skizzieren. Dabei sollte die Anzahl der späteren Kanten stimmen und deren Richtung stimmen. Startseite → Kurve → Linie Tipp: Fang nur auf Endpunkt und Schnittpunkt setzen, wenn man sicher gehen will, dass nur derart definierte Objekte gefangen werden. 5. Querschnitt durch Parameter und Zwangsbedingungen genau definieren Startseite → Zwangsbedingungen → Schnellbemaßung Referenzen → Startpunkt und Endpunkt der Bemaßung fangen Messung → Horizontal oder Vertikal oder… anwählen Die Zwangsbedingung erzeugt einen Parameter, der automatisch mit p… als Ausdruck definiert ist (siehe Beispiel 1).

Studio-Spline zwischen Anfangs- und Endpunkt mit Anfangs- und Endtangenten analog zu Schritt 4. Konstruieren. Farbe zuweisen. 5 m am Anfang veränderlich sind. Daher muss nun der im Aufriss korrekte Bogenverlauf noch auf die Grundrissprojektion der Bauwerksachse angepasst werden. Hierzu wird als Hilfskonstruktion aus der Bauwerksachse eine Fläche in Z-Richtung extrudiert, auf die der Kreisbogen im Anschluss projiziert werden kann. 2 Einführungsbeispiele: Top-Down-Modellierung für Brücken- und Ingenieurbauwerke Startseite → Extrudierter Körper Schnitt → Kurve auswählen → Bauwerksachse Richtung → Vektor angeben → Zc Begrenzungen → Ende → 15000 mm Kurve → Kurve projizieren Zu projizierende Kurven oder Punkte → Bogen wählen Objekte zur Projizierung → Extrudierten Körper wählen Projektionsrichtung → Entlang Flächennormale Nun liegt die untere Führung in Bogenform exakt in der Projektion der Bauwerksachse in z-Richtung.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 30 votes