By L. Schenke

Show description

Read Online or Download Auslegung einer technologischgeometrischen Grenzregelung für die Fräsbearbeitung PDF

Best german_7 books

Gut beraten: Forschungsbeiträge für eine alternde Gesellschaft

​In Zuge des demografischen Wandels müssen bestehende Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitsbereich auf ihre Wirksamkeit hin hinterfragt und ggf. neue und nachhaltige Konzept für derzeitige und zukünftige Kohorten entwickelt werden. Die Publikation setzt sich mit einem zentralen Handlungsfeld in diesem Sektor auseinander und bietet vielfältige Hinweise für eine zukunftsfähige Ausgestaltung dieses Bereichs.

Die Vormundschafts-, Familienrechts- und Fürsorgeerziehungssachen in der gerichtlichen Praxis

1. Verhaltnis des vormundschafisgerichtlichen Verfahrens zum Zivil. und Strafproze. B. Quellen. Auslander 1. Die Tatigkeit des Vormundschaftsgerichts gehOrt dem Gebiet der freiwilligen Gerichtsbarkeit an, die abgesehen von den Sondergerichtsbar keiten neben der Zivil- und Strafrechtspflege den dritten groBen Zweig der Rechtspflege uberhaupt bildet.

Extra resources for Auslegung einer technologischgeometrischen Grenzregelung für die Fräsbearbeitung

Example text

10), worin CMot eine Maschinenkonstante ist. 11). 4 - -. . Bild 4-6: MeBkette zur Erfassung des Schnittmornents tiber den Hauptantrieb Das dynamische Verhalten der Schnittmomentmessung tiber den Hauptantrieb kann zumeist durch das eines Verzogerungsgliedes 1. oder 2. Ordnung charakterisiert werden. Selbst durchgeftihrte Messungen an verschiedenen Maschinenanlagen haben gezeigt, daB die Zeitkonstanten im Bereich TM = (40 ••• 200) rns liegen konnen /12,26/. 2 ist damit nur im Frequenzbereich f ~ (1 ••• 5)Hz moglich.

Vor der Strukturierung und Dimensionierung der Auswahlreglerelemente soll noch die prinzipielle Arbeitsweise der Auswahlregelung und ihre Vorteile im Vergleich zur EingroBenregelung und der konventionellen Bearbeitung mit konstanter StellgroBe Vorschubgeschwindigkeit aufgezeigt werden. 2 Prinzipielle Arbeitsweise der Auswahlregelung Zur Darstellung der prinzipiellen Arbeitsweise der Auswahlregelung genligt es, den Verlauf von zwei ProzeBkenngroBen wahrend des Regelvorgangs zu betrachten. Zugrundegelegt wird die Flihrung des Frasvorgangs liber die AuslastungskenngroBe MB,i und die KenngroBe flir die Bearbeitungsgenauigkeit MBSt,iO Fur die Betrachtung wird angenommen, daB die in Bild 5-3 angegebenen vier Frasbearbeitungsfalle a) d) an einem Werkstlick nacheinander vorkommen.

Am deutlichsten ausgepragt sind die Belastungsschwankungen beim Frasen mit Zweischneidern (zS = 2). Mit zunehmender Zahnezahl werden die Belastungsschwankungen geringer. Beim Einsatz von schragverzahnten Schaftfrasern ( ~~ 0) kannen die Amplituden der Belastungsschwankungen gering gehalten werden, wenn die Schnittiefe a in einem geradzahligen Verhaltnis zur Breitenteilung des Frasers steht /24/. Da gerade im AC-Frasbetrieb veranderliche Frasquerschnitte oft vorkommen, kann diese Bedingung nicht immer erflillt werden.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 34 votes